Mittwoch, 30. Dezember 2020

Umzug nach Funchal (II)

Darf wieder anlegen.

Warten auf Antwort eines Maklers

23. Oktober 2020. Ich warte immer noch auf die Antwort eines Maklers, bei dem ich mich um eine Wohnung am Forum in Funchal beworben habe. Deshalb überlege ich, ob ich im Dezember einfach meine Koffer packe, hier die Zelte abbreche und mich vor Ort auf die Wohnungssuche mache. Deswegen starre ich nicht mehr auf die Corona-Zahlen, sondern verlasse mich darauf, dass sich die klare Linie der Regionalregierung weiter bewährt. Das scheint der Fall zu sein. Dazu eine Meldung des Redaktionsnetzwerkes Deutschland (RND) vom 19. Oktober 2020:

Die Behörden der portugiesischen Insel Madeira haben grünes Licht für das Anlegen von Kreuzfahrtschiffen an den Häfen gegeben. Die Zuständigen sehen aber vor, dass das Ein- und Aussteigen von Passagieren und Besatzungsmitgliedern von Fall zu Fall durch die Gesundheitsbehörde geprüft wird. Das berichtet „Cruise Industry News“.

„Die Wiedereröffnung der Häfen auf Madeira für Kreuzfahrten ist ein klares Zeichen des Vertrauens und die Bestätigung, dass die Region weiterhin auf diesen Markt setzt, der vor der Pandemie fast 600.000 Gäste und 200.000 Besatzungsmitglieder auf die Insel brachte“, sagte Paula Cabaço, Vorsitzende des APRAM-Verwaltungsrates.

Abflug am 5. Januar

16. Dezember 2020. Bei mir hat sich eine Maklerin gemeldet, sie bietet mir eine Wohnung an. Den Flug nach Madeira habe ich gebucht. Abflug: 5. Januar 2021, Hannover.

Continua na Madeira

30. Dezember 2020. Eu teria adorado uma festa de despedida. Mas os tempos não são assim. Também é mais importante que todos nós permaneçamos saudáveis ​​e não desanimemos. Embora: Se dependesse do especialista em saúde do SPD Karl Lauterbach, não se deveria nem mesmo se reunir em 2021. Ele agora pede um valor de incidência de 25 em vez de garantir que o SPD obtenha pelo menos 25% dos votos nas próximas eleições federais.
Já estive na Madeira seis vezes e em cada uma delas me perguntava: Porque é que vais de facto para a Alemanha? Por que você não fica aqui e fica feliz todas as manhãs quando esta grande mulher chega ao albergue e lava sua cabeça com sua falta de lógica? Eu escrevi um folheto sobre você - e é isso? Com o passar do tempo, o esperado veio ao inesperado e cantamos juntos "Me pergunto como, me pergunto por quê". E não havia limoeiro no jardim do tolo, havia uma palmeira no pátio interno do albergue. Vou também continuar a manter alguns dos meus blogs na Madeira, há planos para o “Burgdorfer Kreisblatt” (este site da Internet nunca foi tão popular como agora), e o “Madeira Observer” é novo.  
Desejo a todos nós um ótimo 2021, em que Corona seja expulso e os políticos finalmente se perguntem como essa pandemia surgiu ... 



Keine Kommentare:

Kommentar posten