Mittwoch, 21. April 2021

Alltägliches (XXI)

Auch 2017 kann nur Papi
lesen. Gefunden im Facebook
unter "Campanha assinaturas".
Assinaturas para famílias felizes-oder: Nur der Mann kann lesen

Vater und Mutter sitzen auf dem Sofa, die beiden Töchter und der Sohn hocken auf dem Teppichboden, Oma lächelt auf einem Sessel, die Sitzmöbel sind hell-wie bei allen Familien mit Kindern?: "Diario de Notícias" gönnt sich heute eine ganze Seite für Eigenwerbung um "ein Abo mit Wert für die ganze Familie", wobei die Zeitung wohl nur einen Wert für den Vater hat, während die Werbegeschenke wie die Konfitüre, der Wein, der Streaming-Dienst und der Videoclub für die anderen Familienmitglieder attraktiv sind.

Schon 2017 ist die "Diario de Notícias" nur etwas für Männer gewesen. An einem Tisch auf der Uferpromenade studiert er die Zeitung, die Mutter kümmert sich um die Kinder. Sind übrigens ebenfalls drei. Immerhin hat es auch schon einmal eine Werbekampagne gegeben, bei der sie ihm beim Lesen der Zeitung über die Schulter blicken durfte.

Bei der aktuellen Aktion liest er die Zeitung wieder allein, während seine Frau Wein trinkt und Oma die Weinflasche neben sich auf einem Tisch gebunkert hat. Bei den drei Kindern gibt es ebenfalls eine klare Rollenverteilung. Für die Mädchen gibt es Kekse, der große Bruder hat die Fernbedienung für den Fernseher in der Hand.


Keine Kommentare:

Kommentar posten